Startseite

Sonnabend, 17. Dezember, 16.00 Uhr

 Camille Saint-Saëns

 Weihnachtsoratorium

 Warnemünder Kantorei
Solisten & Mecklenburger Kammersolisten

 

Der französische Komponist Camille Saint-Saëns komponierte im Jahr 1858 das "Oratorio de Noël", das am 17. Dezember in unserer Kirche zu hören sein wird. Die außergewöhnliche Besetzung mit 5 Solisten, vierstimmigem Chor, Streichorchester und Soloharfe verspricht schon ein besonderes Klangerlebnis. Camille Saint-Saëns hat nicht die Weihnachtsgeschichte an sich vertont, sondern betrachtende, meditative, das Weihnachtsgeschehen deutende Texte bilden die Grundlage für die Komposition. Saint-Saëns gelingt es, ein den biblischen Texten entsprechendes Kleid zu komponieren, das die Hörer durch die unterschiedlichsten Stimmungen führt. Ja vom "Toben der Heiden", einem rastlosen Aufruhr, bis hin zur meditativen Einkehr in die Krippe, nimmt er die Hörer mit. An den Schluss hat Saint-Saëns den Lobgesang "Tolite hostias" gesetzt, und man hat das Gefühl, die ganze Welt stimmt in das Weihnachtslob ein, vergleichbar mit dem Choral "O du fröhliche" aus unserem Gesangbuch.

Tageslosung

Bileam sprach: Wenn mir Balak sein Haus voll Silber und Gold gäbe, so könnte ich doch nicht übertreten das Wort des HERRN.
Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Kirchenbüro

mittwochs von 14 bis 18 Uhr

So finden Sie uns.

 

Download Gemeindeblatt

 gemeindeblattcover

 

 

Login Form

logo


täglich
12 bis 16 Uhr

 

Gottesdienst

sonntags 10 Uhr

Morgenandacht

donnerstags 9 Uhr
(im Gemeindehaus)

Mittagsgebet mit Orgelmusik

samstags 12 Uhr